SAP HANA: Kundenspezifische Entwicklungen aus dem Labor

Das SAP HANA Center of Excellence Schweiz hat in Zusammenarbeit mit dem SAP Co-Innovation Lab und den Hardwarepartnern Cisco und NetApp ein spezielles Labor aufgebaut. Das neue HANA Lab erstellt Machbarkeitsstudien (Proof of Concept) für Projekte rund um die Software-Appliance von SAP, führt aber auch kundenspezifische Demoszenarien oder Entwicklungsarbeiten aus.

Mit der Plattform SAP HANA können Anwender große Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen in Sekundenschnelle flexibel analysieren – und zwar unmittelbar nachdem diese Daten erzeugt oder abgespeichert wurden. Hierzu führt die Appliance-Software Softwarekomponenten und -anwendungen von SAP mit den Systemen ausgewählter Hardwarepartner zusammen. Diese Hardware ist speziell für den Betrieb von SAP HANA optimiert.

Genau hier liegt der Vorteil des neuen HANA Labs. Zur Umsetzung kundenspezifischer Demos oder Proofs of Concept steht dort stets die neuste Hard- und Software zur Verfügung – beispielsweise aktuelle Versionen der Anwendung SAP ERP, die Business-Intelligence-Lösungen des SAP-BusinessObjects-Portfolios oder Komponenten der Technologieplattform SAP NetWeaver. Damit lassen sich einerseits von Kunden angefragte Geschäftsszenarien zeitnah abbilden und in Echtzeit durchspielen. Mit der Verfügbarkeit aktuellster Hard- und Software unterstützt das HANA Lab aber auch das laufende Lizenz- und Servicegeschäft.


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Meinung